. .

Aktuelles Heft

Cover Orientierung 1/2023

Heft 1/2023: Anspruch ist das, was mir zusteht - Wirklichkeiten in Zeiten von UN BRK und BTHG

Themenvorausschau

  • Heft 1/2024 Arbeitskräftemangel und Versorgungssicherheit
  • Heft 2/2024 Tränen

Heft 1/2023: Anspruch ist das, was mir zusteht - Wirklichkeiten in Zeiten von UN BRK und BTHG

Heftcover

Editorial

Liebe Leser*innen,

der BeB hat im September 2022 bei seiner Mitgliederversammlung in Stuttgart seinen Namen ergänzt: „Bundesverband evangelische Behindertenhilfe e. V. (BeB) – der evangelische Fachverband für Teilhabe“. Mehr dazu lesen Sie auf Seite 42.

Schon lange versteht sich die Orientierung als Fachzeitschrift für Teilhabe. Und schon sind wir mitten im Thema: Teilhabe ist DER Anspruch in der Begleitung von Menschen mit Unterstützungsbedarf. Und wie sind die Wirklichkeiten?

Als wir diese Orientierung im Redaktionskreis geplant haben, wollten wir Anspruch und Wirklichkeit als zwei Pole darstellen, die einen Sog aufeinander ausüben.

Ansprüche und Wirklichkeiten in der Eingliederungshilfe haben eine Wirkung auf den Einzelnen. Das Thema findet sich in verschiedenen Fragestellungen und Themenfeldern. Und, durch das Aushalten (müssen) dieses Spannungsfeldes entstehen auch erlebbare Nöte. Daneben gibt es auch Leuchtturmprojekte in denen deutlich wird, wie die Diskrepanz zwischen Anspruch und Wirklichkeit in Einklang gebracht werden kann, wie durch Ansprüche auch neue Wirklichkeiten entstehen.

Wirklichkeit und Anspruch – eine Spannung. Und wir dazwischen mittendrin.

Viele Artikel im Heft machen nachdenklich, fordern auf innezuhalten, stellen die Frage: Was passiert hier und warum eigentlich? Es wird deutlich: Manchmal ist ein langer Atem notwendig. Manchmal ist es auch wichtig und richtig nein zu sagen. Werden Versprechen eingelöst? Wo braucht es manchmal Umwege?

Lassen Sie sich anregen, gönnen Sie sich einen Moment der Pause, denken Sie an selber erlebte Ansprüche und Wirklichkeiten, in denen Sie sich bewegen. An (falsche) Hoffnungen, an erlebte Dilemmata. Und: Lassen Sie sich nicht aufreiben zwischen Anspruch und Wirklichkeit!

Das wünscht Ihnen

Martin Herrlich

PDF-Icon Editorial und Inhaltsverzeichnis (PDF-Datei, 69 kb)

Autor*innen dieser Ausgabe

Amann, Frank, Institut für soziale Berufe Ravensburg, https://ifsb.de/

Barlen, Kathrin, Ergotherapeutin, Bethel.regional, Tageszentrum Psychiatrie Brackwede-Bielefeld, www.bethel-regional.de

Beuter, Friederike, Diakonin und Theologin, Regionalleitung, Stiftung Bethel | Bethel.regional | Region Bielefeld Süd, www.bethel.de

Can, Mesut, Café 3b und Kompetenzzentrum Selbstbestimmt Leben für den Regierungsbezirk Detmold

Daniel, Matthias, Ergänzende unabhängige Teilhabeberatung (EUTB), Höxter, www.teilhabeberatung-hoexter.de

Dapper, Kurt, Heilerziehungspfleger, Rotenburger Werken der Inneren Mission, Rotenburg/Wümme

Graf-Fischer, Gisela, Bereichsleiterin Wohnen in der Samariterstiftung Behindertenhilfe Ostalb, Aalen

Herrlich, Martin, Evangelische Fachschule für Heilerziehungspflege Schwäbisch Hall, www.hepschule-sha.de, Redaktion Orientierung, www.beb-orientierung.de

Holz, Birger, Dipl. Sozialpädagoge (FH), Heilerziehungspfleger und Systemischer Coach für Neue Autorität und Professionelle Präsenz, Dozent an der Fachschule für Sozialwesen, Bildungs-Akademie der Johannes-Diakonie Mosbach, www.johannes-diakonie.de

Jungeilges, Priska, Rechtsanwältin (Syndikusrechtsanwältin), v. Bodelschwinghsche Stiftungen Bethel, Stiftung Bethel, Stabsstelle Recht/Versicherungen, Bielefeld, www.bethel.de

Krießmann, Nicole, Sozialarbeiterin, Teilhabemanagement, Stiftung Eben-Ezer, Lemgo

Krohn, Gisela, Diplom-Pädagogin, Erzieherin im Gruppendienst, Stiftung Eben-Ezer, v. Bodelschwinghsche Stiftungen Bethel, Lage-Stapelage

Kuhlmann, Katja, Gesundheits- und Krankenpflegerin. Studium in Evidenzbasierung pflegerisches Handeln B.Sc. und Master Angewandte Gesundheitswissenschaften M.Sc.; tätig bei der Diakonie Ruhr Wohnen gemeinnützige GmbH Bochum als Referentin für Pflege und Gesundheitssorge.

Küssner, Ralf, Stabstelle Qualitätsmanagement/Unternehmensentwicklung, Stiftung Eben-Ezer, v. Bodelschwinghsche Stiftungen Bethel, Lemgo

Linder, Marion, Sprecherin des Beirat der Angehörigen und rechtlichen Betreuer*innen (BAB) im BeB, Gammertingen

Rahn, Jonathan, Heilerziehungspfleger, Mitarbeiter im Teilhabemanagement, Stiftung Eben-Ezer, Lemgo

Stefan, Frank, Pfarrer, Vorstandsvorsitzender in der Diakonie Kork, Kehl-Kork und Vorstandsvorsitzender im BeB

PDF-Icon Autor*innenverzeichnis und Impressum (PDF-Datei, 66 kb)

Leseproben

Wohnzimmer zum Reden, Rauchen auf dem Balkon
Wohnen zwischen Zimmergröße, Kühlschranktemperatur und Elektrogeräteprüfung
Gisela Graf-Fischer

Menschen mit Unterstützungsbedarf haben ein Recht auf Selbstbestimmung. Das steht außer Frage. Die Verwirklichung dieses Anspruchs – z. B. beim Wohnen in einer Wohngemeinschaft – wird durch eine Fülle von Regelungen oft unmöglich.

PDF-IconWohnzimmer zum Reden, Rauchen auf dem Balkon (PDF-Datei, 156 kb)

Einfacher gibt es die Welt leider nicht
Die Bergpredigt als Richtschnur
Pfarrer Fank Stefan

PDF-IconEinfacher gibt es die Welt leider nicht (PDF-Datei, 104 kb)

Suchen

Bitte geben Sie einen Suchbegriff ein, um die Suche zu starten.

Geschäftsstelle

Logo BeB e.V.
Bundesverband evangelische Behindertenhilfe e. V. (BeB) – der evangelische Fachverband für Teilhabe
Invalidenstraße 29
10115 Berlin
Tel. 030 / 83001 - 270
Fax 030 /  83001 - 275
E-Mail: info@beb-ev.de
www.beb-ev.de

BeB-Links

Hier bestimme ich mit!

Hier bestimme ich mit! Index für Partizipation
www.beb-mitbestimmen.de/

Einmischen - Mitmischen - Selbstmachen

Einmischen - Mitmischen - Selbstmachen!
www.beb-einmischen.de

Logo GBM

GBM - Gestaltung der Betreuung von Menschen mit Behinderungen
www.gbm.info

Logo PPQ

PPQ - Pro Psychiatrie Qualität
www.ppq.info

Kerbe Cover

Kerbe – Forum für soziale Psychiatrie
www.kerbe.info

Schau doch meine Hände an

Schau doch meine Hände an
Gebärdensammlung zur
Kommunikation mit
nichtsprechenden Menschen

Bundesakademie für Kirche und Diakonie (BAKD)
www.ba-kd.de/