. .

Heft 2/2021: #wohnen

Heftcover

Editorial

Liebe Leser*innen,

„Wohnst Du noch oder lebst Du schon?"
Wie lange ist es her, dass ein bekanntes schwedisches Möbelhaus mit diesem Slogan auf sich aufmerksam machte? Schon knapp 15 Jahre. Doch die Fragestellung bleibt aktuell: Was macht einen Wohnraum zum Lebensort, der mehr ist als Bett, Stuhl und Tisch?

Mit dem Bundesteilhabegesetz werden „Gruppenbewohner*innen" zu „Mieter*innen", zu Menschen mit eigenem Mietvertrag. Sie leben jetzt in der eigenen Wohnung - oder doch eher in „besonderen Wohnformen"?

Was hat sich faktisch durch den Mietvertrag geändert? Das fragt Achim Trobisch gleich zu Beginn kritisch nach. Er beklagt, dass Wohnen weiterhin schwergemacht wird. Zum einen durch eine zunehmende und sich teilweise widersprechende Verregelungswut. Zum anderen aber auch durch die Einrichtungen und Dienste und die dort handelnden Personen selber. Er fordert auf, das eigene Handeln zu hinterfragen und sich gleichzeitig als „Wohn-Anwalt" für Menschen zu verstehen: im Kontakt mit Behörden, Ämtern und Institutionen.

Deutlich wird, dass es eine Trias von Umständen-Wohnen-Leben gibt. Diese Verbindung wirkt auf die Lebensqualität eines jeden Menschen. Wohnen – weiterhin ein fragiles Unterfangen für alle Beteiligten. Trotz UN-BRK und BTHG ...

Laut Duden hat der Begriff Wohnen zwei Wortbedeutungen. Zum einen beschreibt er das „vorübergehend eine Unterkunft haben, untergebracht sein", zum anderen meint das Wort „seine Wohnung, seinen ständigen Aufenthalt haben".

Lesen Sie in der Orientierung, wie ersteres zu zweitem werden kann.

Gute Lektüre wünscht

Martin Herrlich

PDF-Icon Editorial und Inhaltsverzeichnis (PDF-Datei, 70 kb)

Autor*innen dieser Ausgabe

Behrens, Dr. Tobias, ist seit 1993 Geschäftsführer der STATTBAU HAMBURG Stadtentwicklungsgesellschaft mbH, die sich als Projektentwickler und Baubetreuer in Hamburg seit 35 Jahren mit der Entwicklung von Wohnungsbauvorhaben im gemeinwohlorientierten Bereich beschäftigt. www.stattbau-hamburg.de

Benkelmann, Angela, wohnt im inklusiven Wohnprojekt Krone in Rothenburg/OL

Christiansen, Nils, Pastor, berät Mitgliedsunternehmen des Hamburger Landesverbands, die die christliche Grundlage ihres Unternehmensselbstverständnisses klären und schärfen wollen im Rahmen der Stabsstelle Evangelische Profilberatung, Diakonisches Werk Hamburg, www.diakonie-hamburg.de

Gellert-Beckmann, Stefanie, Dipl.-Pädagogin, Dipl.-Sozialarbeiterin, Vorständin Freundes- und Förderkreis Suchtkrankenhilfe e. V. in Wuppertal, www.sucht-hilfe.org (von 2012 bis 2020 Regionalleitung Bethel.regional in Hagen)

Graf-Fischer, Gisela, Dipl. Sozialpädagogin, Bereichsleitung Wohnen in der Samariterstiftung Behindertenhilfe Ostalb, Aalen

Heitplatz, Vanessa, M.A., Fakultät Rehabilitationswissenschaften, Technische Universität Dortmund

Isik, Dennis, Erwachsenenbildner (M.A./Univ.), Sozialpädagogischer Fachdienst, tätig im Bereich Wohnen Neuendettelsau; DIAKONEO KdöR, www.diakoneo.de

Janneck, Jaroslaw, Projekt „Index für Partizipation" und zuständig für das Thema Leichte Sprache, In der Gemeinde leben gGmbH, Hilfen für Menschen mit Behinderungen, Düsseldorf. www.igl-duesseldorf.de

Klaus, Nadja, Gesundheits- und Krankenpflegerin, berufsbegleitend Studentin der Diakonie Kork im Studiengang Socialmanagement mit Schwerpunkt auf Soziale Arbeit. Diakonie Kork, www.diakonie-kork.de

König, Dr. Winfried, Gesellschafter der HPC Augustinum Wohnheim GmbH & Co. KG

Kraft, Adriane, lebt mit Assistenz alleine in Hagen

Kränert, Saskia, wohnt im inklusiven Wohnprojekt Krone in Rothenburg/OL

Liebig, Doris, Krankenschwester und Praxisanleiterin bei der Diakonie ambulant Detmold, Gruppe Leben intensiv

Linn, Carsten, wohnt in der eigenen Wohnung in Bielefeld-Gadderbaum

Menzl, Prof. Dr. rer. pol. Marcus, Professor für Soziologie der gebauten Umwelt an der Technischen Hochschule Lübeck, http://www.th-luebeck.de

Nappert, Martin, Hausleiter des Wohnverbunds Krone, Stiftung Diakonie St. Martin, Rothenburg Oberlausitz

Neuhöfer, Karin, Diplom Sozialpädagogin, Peer Counselorin ISL, Café 3b und EUTB; Trägerverein der Beratungs- und Begegnungsstätte für Menschen mit Behinderungen e. V., Bielefeld

Olders-Langert, Ines, Lehrerin in Pension, Bielefelder Netzwerk selbstorganisierter Wohnprojekte e. V., Wohnprojekt Quartier Ost

Sack, Rudi, Gemeinsam Leben Lernen e. V. München

Schilling, Detflef, arbeitet in der Neuerkeröder Wohnen und Betreuen GmbH

Schrader Heidrun, Ronja, Svenja und Benedict

Schulte, Julian, Sozialmanager B.A. tätig als Vorstandsassistent und ambulante Betreuung, Diakonie Kork, Kehl-Kork, www.diakonie-kork.de

Schulz, Simone, wohnt in der eigenen Wohnung in Bielefeld-Brackwede

Siegert, Jürgen, wohnt im inklusiven Wohnprojekt Krone in Rothenburg/OL

Trobisch, Achim, Leiter Geschäftsbereich Menschen mit Behinderung – Wohnen, Stiftung Diakonie St. Martin, Rothenburg Oberlausitz

Wacker, Rolf, Referent der Geschäftsführung im Stiftungsbereich Bethel.regional der v. Bodelschwinghschen Stiftungen Bethel. Referat Immobilien & Bauwesen

Wolf, Uwe, wohnt im inklusiven Wohnprojekt Krone in Rothenburg/OL

PDF-Icon Autor*innenverzeichnis und Impressum (PDF-Datei, 75 kb)

Leseproben

Wohnen Sie schon oder heimen Sie noch?
Wohnen zwischen BTHG, Heimrecht und Beharrungsvermögen
Achim Trobisch, Geschäftsbereich Menschen mit Behinderung – Wohnen, Stiftung Diakonie St. Martin, Rothenburg Oberlausitz

Mit dem BTHG sollen Selbstbestimmung und Teilhabe von Menschen mit Behinderungen gestärkt werden. Am Beispiel Wohnen zeigt Achim Trobisch, dass das nicht immer barrierefrei gelingt.

PDF-IconWohnen Sie schon oder heimen Sie noch?
(PDF-Datei, 107 kb)

Alle unter einem Dach
Menschen mit und ohne Behinderung leben zusammen
Rudi Sack, Gemeinsam Leben Lernen e. V., München

Aus einer anfänglichen Idee hat sich seit 1989 ein starkes Konzept etabliert: Menschen mit und ohne Behinderung leben gemeinsam in einer WG. Mit der „Haus- und Hofgemeinschaft“ wird das Modell ab 2021 vom Verein „Gemeinsam Leben Lernen, München“ weitergedacht.

PDF-IconAlle unter einem Dach
(PDF-Datei, 126 kb)

Suchen

Bitte geben Sie einen Suchbegriff ein, um die Suche zu starten.

Geschäftsstelle

Logo BeB e.V.
Bundesverband evangelische Behindertenhilfe e.V. (BeB)
Invalidenstraße 29
10115 Berlin
Tel. 030 / 83001 - 270
Fax 030 /  83001 - 275
E-Mail: info@beb-ev.de
www.beb-ev.de

BeB-Links

Hier bestimme ich mit!

Hier bestimme ich mit! Index für Partizipation
www.beb-mitbestimmen.de/

Einmischen - Mitmischen - Selbstmachen

Einmischen - Mitmischen - Selbstmachen!
www.beb-einmischen.de

Logo GBM

GBM - Gestaltung der Betreuung von Menschen mit Behinderungen
www.gbm.info

Logo PPQ

PPQ - Pro Psychiatrie Qualität
www.ppq.info

Kerbe Cover

Kerbe – Forum für soziale Psychiatrie
www.kerbe.info

Schau doch meine Hände an

Schau doch meine Hände an
Gebärdensammlung zur
Kommunikation mit
nichtsprechenden Menschen

Bundesfachakademie Bufa gGmbH GFO Region Nord
Fort- und Weiterbildungsangebote, Beratung etc.
www.bufa-gfo.de